Schlaganfall

Home  >  Schlaganfall

Schlaganfall

Ein Schlaganfall führt zu einer Unterversorgung des Gehirns mit Sauerstoff, was innerhalb kürzester Zeit ein Absterben von Gehirngewebe zur Folge hat. Je nach betroffener Gehirnregion und Dauer des Sauerstoffmangels führt ein Schlaganfall zu Lähmungen, Seh- und/oder Sprachstörungen bis hin zum Tod.

Grunderkrankungen und Risikofaktoren, die einen Schlaganfall begünstigen:

Bluthochdruck
Übergewicht und Bewegungsmangel
Rauchen
Typ-2-Diabetes
Herzrhythmusstörungen (Vorhofflimmern)
Erhöhtes Cholesterin

Eine gute Behandlung von Bluthochdruck, erhöhtem Cholesterin oder Typ-2-Diabetes zusammen mit einem gesunden Lebensstil können das Risiko für einen Schlaganfall deutlich senken.

Quelle: www.kompetenznetz.schlaganfall.de „Risikofaktoren“